Zur Zeit finden keine Konzerte statt. Sobald es auf den Brettern wieder rund geht, bekommt Ihr hier auch wieder die Informationen dazu.


FILM - Das Perfekte Geheimnis

03 dasperfekegeheimnis
VÖ: 27.03.2020
(Constantin Film)

Genre: Komödie 

Homepage:
CONSTANTIN FILM

Beworben wird der Film mit „Über 5 Millionen Kinozuschauer“ und das sollte eigentlich für sich sprechen, also kurz den folgenden Inhalt studiert und ab mit dem Silberling in den Player:
Wie viele Geheimnisse verträgt eine Freundschaft?Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: Wie gut kennen sich diese Freunde und Paare wirklich? Als sie bei einem Abendessen über Ehrlichkeit diskutieren, entschließen sie sich zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch, und alles, was reinkommt, wird geteilt. Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate laut mitgehört, jede noch so kleine WhatsApp wird gezeigt.Was als harmloser Spaß beginnt, artet bald zu einem emotionalen Durcheinander aus - voller überraschender Wendungen und delikater Offenbarungen. Denn in dem scheinbar perfekten Freundeskreis gibt es mehr Geheimnisse und Lebenslügen, als zu Beginn des Spiels zu erwarten waren.
Ja, das hört sich nach einer guten Komödie an, denn wenn sieben Leute auf einmal alles Preis geben müssen, was sie unter anderem vor ihrem Partner geheim halten, kann das so manch lustige Folge haben. Leo (Elyas M'Barek) ist das gar nicht so recht, denn er tauscht das Handy gleich mal mit Pepe (Florian David Fitz) und das allein schon führt zu Streitereien ohne Ende, denn was da ans Licht kommt, ist für viele ein riesiger Schock. Doch nicht nur das, auch Rocco (Wotan Wilke Möhring) verheimlicht seiner Frau, dass ihre Tochter die Mutter eigentlich hasst. Was alles passiert und wer welche Geheimnisse hat, wäre hier zu viel gesagt, denn da würde man schon einiges verraten, was man eigentlich sehen muss. Am meisten tut mir aber die „Neue“ Bianca (Jella Haase) leid, denn mit ihrem Freund hat sie es nach diesem „Spiel“ nicht leicht.
Alles in allem kann man sagen, dass dieser Streifen wirklich als Komödie beginnt und man über die Sprüche der anwesenden Damen und Herren sich noch köstlich amüsieren kann, doch je länger der Film dauert, je mehr Nachrichten, SMS, What's App und Anrufe rein kommen und für alle hör und sichtbar sind, um so mehr dreht sich das Blatt und aus einem lustigen Zusammentreffen wird eine Tragödie. Am Ende kann man es auch genau so beschrieben, aus Spaß wird ernst, aus Komödie wird Drama und man sollte bis zum Ende dran bleiben um zu sehen, bei wem oder ob es überhaupt für irgendjemanden noch ein Happy End gibt.
Dieser Film ist zwar „typisch deutsch“, kann aber dank der Darsteller sehr gut gefallen, was unterm Strich auch 8,7 von 10 Punkten macht.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.