FILM - Karate King

01 karateking
VÖ: bereits erschienen
(Black Hill Pictures)

Genre: Eastern

Homepage:
BLACK HILL PICTURES

Hier haben wir wieder einen Film aus der Shaw Brothers Reihe und kriegen diesen Inhalt geboten:
Im Norden Chinas wächst in den 1930er Jahren der Einfluss Japans. Bergwerke und Immobilien sind teils schon fest in japanischer Hand. Auch in der Grubenbesitzer-Familie Lu ist dies zu spüren. Als der verratene Stiefbruder Fu (Chin Han) nach mehreren Jahren Haft entlassen wird, hat sein Bruder Pao (Lung Fei) die elterlichen Besitztümer bereits unter Spekulanten aufgeteilt, um selbst zu Reichtum zu gelangen. Lu Fu nimmt ihm jedoch seine Geliebte Chin Chu (Shih Szu) und sie stellen sich gemeinsam der lebensgefährlichen Aufgabe, Ruhe und Ordnung wiederherzustellen, bevor Fu schließlich als "Karate King" gefeiert werden kann.
Also die Freigabe ab 18 Jahren finde ich sehr übertrieben, denn die Kampfszenen sind zwar hart, aber kaum blutig oder so extrem, dass es diese Freigabe gibt. Der Film an sich ist eigentlich schnell erzählt, ein Knacki kommt aus dem Gefängnis und der Bruder will alles aus dem elterlichen Betrieb verkloppen, um sich daran zu bereichern. Als aber dann auch noch die Geliebte in den Bruderzwist hineingezogen wird, ist es eine persönliche Sache und und Fu kämpft hier nicht nur um seine Freundin, sondern um die Wirtschaft und den Besitz einer ganzen Region. So wird er, auch dank der Tatsache, dass er es mit vielen Gegnern gleichzeitig aufnehmen kann, der KARATE KING und die 91 Minuten unterhalten da ganz gut. Dass der Film aus 1973 stammt, merkt man ihm auch an und da sind eben auch die Kämpfe teils arg übertrieben, aber das macht nicht sooo viel aus, so dass man dem Film immer noch getrost 7 von 10 Punkten geben kann.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.