FILM - Leichen Unter Brennender Sonne

06 leichen

VÖ: bereits erschienen
(Koch Media)

Genre: Western

Homepage:
KOCH MEDIA

Hm, bei folgendem Inhalt diesen Film als Western zu deklarieren, ist mir zwar ein bisschen schleierhaft, aber na ja:
An einem flirrend heißen Sommertag auf Korsika treffen in einer Burgruine mit Meerblick aufeinander: Malerin Luce (Elina Löwensohn SCHINDLERS LISTE) und ihre beiden Lover, ein zu allem bereites Gangster-Trio, das gerade einen blutigen Überfall auf einen Gold-Transport durchgeführt hat, zwei in schweres dunkles Leder gekleidete Motorrad-Cops und drei scheinbar arglose Touristen. Ohne Rücksicht auf Verluste gehen alle Beteiligten aufeinander los, im Kampf um Leben und Tod - und um 250 Kilo reines Gold. Am nächsten Morgen gleicht das verlassene Örtchen einem blutigen Schlachtfeld...
Als eines kann man von vorne herein sagen, wenn es rein nach der Story ginge, würde der Film höchstens mit drei von zehn Punkten abgewatscht werden, aber diese vereinzelten, richtig gewalttätigen Szenen sind nicht ganz ohne, man nehme nur den Abschnitt mit den Kopfschüssen.
Das war aber nicht alles, denn was hier an Story fehlt, wird mit gewaltigen Bild und Ton Effekten wieder gut gemacht, man fühlt sich bei dem Film wie auf Wolken, man schwebt in anderen Sphären und man ist teils der Meinung, dass man selbst durch den Wind ist. Der visuelle Rausch dürfte aber mit Sicherheit nicht jedermann Sache sein, so dass man hier etwas vorsichtiger an das Gezeigte heran gehen sollte.
Am Ende packt es der Film auf gute 6,9 von 10 Punkten, denn mit ist diese Bildgewalt teils etwas zu viel des Guten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen