KOMODOR - Komodor


VÖ: 10.01.2018
(Soulseller Records)

Style: Psychedelic Rock

Homepage:
KOMODOR

Mit Psychedelic Rock starten wir amtlich schräg ins Neue Jahr 2019. Was die Französische Psychedelic-Rockband KOMODOR auf gleichnamig 'Komodor' betitelter 4-Track EP serviert, ist ein griffig entspannt ins Blut gehendes Gebräu, dessen Einflusspalette sich auf ein Spektrum zwischen BLACK WIDOW/GRAND FUNK RAILROAD bis STEPPENWOLF, THE SWEET und psychedelischen Glam-Farbtupfern Marke T.-REX vermischt mit satter Note räudiger MC 5-Schlagseite ausdehnt. Wah Wah-Gesänge sind an mancher Stelle auch präsent. Wenn keine geringeren als die BLUES PILLS in Person von Elin Larsson, Dorian Sorriaux, André Kvarnström und Rickard Nygren mittels Gemeinschaftskooperation Gastauftritte haben, während ihr Bassist Zack Anderson als Produzent wirkt, sagt das einiges über die Qualitäten der Franzosen aus. Alle vier Songs beinhalten so viel saftig rebellisches Hippieflair das für lässige zugleich satt rockende Live-Bühnenjams geradezu prädestiniert ist.

Anbei folgendes: Die Hard-Fans und Raritätenjäger sollten zugreifen, die in schwarzem Vinyl erhältliche Mini-EP ist auf nur 300 Stück begrenzt.

Fazit: Schon mal ein lockerer Einstieg der Franzosen KOMODOR, dessen Inhalt kräftig Appetit auf ein zu erwartendes Longplayalbum weckt. 8/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen