• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • GOATHAMMER - Ceremony of Morbid Destruction

GOATHAMMER - Ceremony of Morbid Destruction

12 goathammer

VÖ: bereits erschienen
(Hells Headbangers Records)

Style: Black / Death Metal

homepage:
GOATHAMMER

Nach einer Split und zwei Demos legen die kanadischen Black Deather hier ihr Debüt vor und der Opener „Arcane Destruction Spell“ kommt mit höllischem Geschredder auch gleich daher. Der Sound ist roh und für meinen Geschmack etwas zu dünn, aber noch akzeptabel. Das Tempo ist erst mal im Mid Tempo Black Metal angesiedelt, doch wenn die Raserei los geht, bin ich geneigt zu sagen, dass GOATHAMMER sich irgendwie wie eine rohe Version von Impaled Nazarene anhören. Scheiße, dass der Sound schwankt ohne Ende, „Invoking the Sadistic Spirits“ klingt im Gegensatz zum ersten Track wummernder, doch musikalisch veranstalten die Kanadiern erneut ein rasendes Massaker, das nur ab und an von ein paar Mid Tempo Parts aufgelockert wird. Donner und Gewitter Samples eröffnen „Into the endless Night“, das erst mal akustisch und dämonisch ist, dann aber draufhaut, wie man es von einer guten Black / Death Metal Band erwartet. Nur der Sound erreicht hier fast nur Demo Qualität, was einfach nur schade ist. Das Up Tempo Getackere in „Perverted Blasphemy“ erinnert mich etwas an alte Gorgoroth, doch das blasphemische Highspeed Bebolze ist richtig fein, wenn auch im Sound leider zu schwach. Darkthrone dürften bei „Astral Crucifixion“ etwas Pate gestanden haben und erneut ist einzig und allein der Sound nix, die Drums klingen wie im Proberaum mit einem Kassettenrecorder aufgenommen und dünn. „Right of Conquest“ knüppelt alles nieder, was im Weg steht und bei „Sempiternal Holocaust“ gibt es auch kaum Zeit zum Verschnaufen.
GOATHAMMER sind musikalisch mehr im Black Metal zuhause und das klingt rein von der Musik her auch richtig gut, wie aber schon erwähnt lässt der Sound sehr zu wünschen übrig und daher sind das auch nur 6,2 von 10 Punkten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen