• Home
  • Reviews & Interviews
  • CD-Reviews
  • ANNEKE VAN GIERSBERGEN - Symphonized

ANNEKE VAN GIERSBERGEN - Symphonized


VÖ: 16.11.18
(InsideOutMusic)

Genre:
Rock, Klassik

Homepage:
ANNEKE VAN GIERSBERGEN

Kooperationen zwischen Rock- oder Metal Acts und klassischen Orchestern gibt es inzwischen wie Sand am Meer und so muss man schon etwas Besonderes bieten, wenn man damit noch jemanden beeindrucken möchte. Das ANNEKE VAN GIERSBERGENs Zusammenarbeit mit dem RESIDENTIE ORCHESTRA THE HAGUE etwas Besonderes ist, sieht man schon daran, dass die Niederländerin komplett auf die Unterstützung einer Band verzichtet. Wo andere Acts noch mit E-Gitarre und Drums gegen das Orchester anspielen, setzt sie ganz auf den Einklang ihrer Stimme mit den klassischen Instrumenten. Daraus entstehen dann Neuinterpretationen, die einem mehr als einmal eine Gänsehaut bescheren.
Die 11 Songs umfassen dabei ihre gesamte Karriere und so gibt es neben Solo-Nummern auch Songs von THE GATHERING, VUUR und THE GENTLE STORM zu hören.

„Symphonized“ ist für mich eine der der besten Rock-Klassik-Kombinationen die ich bisher gehört habe. Die Mischung der mal kraftvollen, mal zerbrechlich klingenden Stimme von ANNEKE VAN GIERSBERGEN mit dem Orchester klingt absolut fantastisch und wer bei der bisher unveröffentlichten Ballade „Zo Lief“ nicht dahin schmelzt, muss schon ein beinharter Black Metaller sein.

10/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen