THERION - Beloved Antichrist


VÖ: 09.02.18
(Nuclear Blast)

Genre:
Metal meets Klassik

Homepage:
THERION

Nein, mit herkömmlichen Metalopern ist THERIONs „Beloved Antichrist“ ganz sicher nicht zu vergleichen. Über drei Stunden Musik gibt es hier auf drei CDs zu hören und die kann man eben nicht mal nebenbei konsumieren.
Das beginnt schon mit den Künstlern, die für den Gesang zuständig sind. Hier gibt es ganze 30 Rollen und Charaktere, die durchgängig mit klassischen Stimmen besetzt sind. Das klingt zu Beginn sicher ungewöhnlich, passt aber eben zur Geschichte. Diese basiert recht lose auf dem Buch „A Short Tale Of The Antichrist“ des Russen VLADIMIR SOLOVIOV, wurde aber in einigen Teilen umgeschrieben.

Ebenso gibt es mehr Klassik als bei anderen Projekten, auch wenn natürlich der typische Sound von THERION ebenfalls zu hören ist. Dafür sorgen schon alleine die Stimmen der langjährigen Partner THOMAS VIKSTRÖM, LORI LEWIS und CHIARA MALVESTITI.
Songs kann man hier keine hervorheben, weil es sie schlicht nicht gibt. Das Werk besteht aus drei Akten, die in mehrere Kapitel und Szenen aufgeteilt sind. So macht es auch gar keinen Sinn einen Teil für sich alleine zu hören, sondern man muss sich schon auf „Beloved Antichrist“ einlassen und sich die Zeit nehmen, um in das Stück einzutauchen. Einfache Kost ist es sicher nicht aber wer die Muße hat, dürfte es nicht bereuen.

8,5/10



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen